Ina Hoßfeld

Malerei und Keramik

Zur Person

  • geboren am 13.03.1881 in Flensburg
  • gestorben am 23.10.1943 in München
  • Studium an der Münchner Kunstakademie
  • freischaffend tätig
  • anfangs Porträt- und Landschaftsbilder, später zunehmend in Schwarzlotmalerei und Bleiverglasung gefertigte Farbglasfenster sowie durch Glasschlifftechnik geschaffene Schichtgläser, auch Baukeramik 

Ausstellungen

  • Naumburg/ Saale: Kunstgewerbliche Sonderausstellung 1913
  • Halle/ Saale: Ausstellung kirchlicher Kunst 1924

Werke

Rundfenster im Vorraum der Naumburger Reichskrone 1925 Glasmalerei
Quellnymphe 1928 Brunnenfigur
Paradies, Kreuzigung und Geburt Jesu 1922 Glasmalerei
Symbol des Weinbaus 1929 Keramik

Weitere Werke

  • Italienerin mit Kind, 1909, Oel
  • Reinhard in der Blumenwiese, 1911, Oel
  • Waltraud, 1913, Oel
  • Drei Kinder im Schnee, 1915, Oel
  • Malve, 1915, Pastell
  • Fenster in der Ordenskirche Friedenberg, 1925, Glasmalerei
  • Fenster in der Lutherkirche, Weißenfels, 1928, Glasmalerei
  • Fenster der Kirche von Lensahn, 1935, Glasmalerei
  • Oberlicht in Hornerkirchen, 1936, Glasmalerei
  • Fenster in der Lukaskirche Lüneburg, 1937, Glasmalerei
  • Fenster in der Johanniskirche Lüneburg, 1938, Glasmalerei
  • Fenster in der Pfarrkirche St.Jacobi, 1939, Glasmalerei
  • Fenster in der Gebirgsjägerkaserne Lenggries an der Isarum 1940, Glasmalerei
  • Fenster im Diakonissenhaus Breslau, 1943, Glasmalerei 

Künstler alphabetisch