Joachim Hering

Zeichnung, Druckgraphik, Malerei, Plastik, Keramik

Zur Person

  • am 06.03.1931 in Zeitz geboren
  • 1947-1952 Lehre als Möbeltischler
  • 1952-1957 an der Hochschule für Bildende Künste Dresden: Studium der Malerei und Grafik bei den Professoren Erich Fraaß, Max Erich Nicola und Paul Michaelis
  • 1957 Diplom als akademischer Maler und Graphiker
  • seit 1957 freischaffend in Zeitz
  • Gründung der Abteilung Bildende Kunst an der Musikschule "Anna Magdalena Bach", Zeitz
  • Mitbegründer der "Kleinen Galerie Zeitz" des Kulturbundes
  • Dozent für Bildende Kunst in Arbeitsgruppen verschiedener Großbetriebe 

Ausstellungen

  • Dresden: Leonhardimuseum und Albertinium
  • Leipzig: Museum der Bildenden Künste - Graphikausstellung und Erste Quadriennale der Zeichnungen der DDR
  • Magdeburg: Selbstbildnisse und Kloster Unser Lieben Frauen Lukas Klause
  • Berlin: Galerie Mitte
  • Zeitz: Museum Schloss Moritzburg, Kleine Galerie
  • Bad Kösen: Museum und Kunsthalle
  • Saalfeld, Aschersleben, Frankfurt/ Oder, Weimar, Querfurt Bezirkskunstausstellungen des Verbandes Bildender Künstler Halle, Kunstausstellungen der DDR in Dresden, Polen, Tschechien, Detmold, Bad Homburg, Friedrichsdorf, Königstein Taunus, Hessenpark Taunus
  • Oberursel: Braas Galerie
  • Naumburg: Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Burgenlandkreis in Naumburg, Topfmarkt

Werke

Clownesse mit Löwenmaske und zwei Löwinnen 1995 Acrylfarbe auf Hartfaserplatte 85x115 cm Museum Schloss Moritzburg
Sitzender Mann am Strand 1994 Acrylfarbe auf Hartfaserplatte 50 x 65 cm
Spielende Pferde Figurengruppe über einem Wasserspiel Bronze auf afrikanischem Granitsockel 1991 Standort in Zeitz, Roßmarkt Höhe der Pferdegruppe 2,00 m
Trommler 1813 mit Uniformfragment der preußischen Landwehr eine Reminiszens an ein Denkmal von 1916 1992 Standort in Zeitz, Herzog-Moritz-Platz Bronze auf schwarzem Natursteinsockel Höhe der Statue 2,35 m

Künstler alphabetisch