Petra Töppe-Zenker

Keramik und Töpferei 

Zur Person

  • geboren 1967 in Merseburg
  • 1986-88 Studium der Pädagogik (Kunst/ Deutsch) und Germanistik in Erfurt
  • 1988-92 Ausbildung in verschiedenen Werkstätten und Gesellenabschluß bei Willi Kutsche, anschließend Praktikum für Keramikrestaurierung in Weimar
  • 1993-97 erste Werkstatt in Naumburg
  • Studienreisen nach Nepal, Kreta, Jordanien
  • 1997 Teilnahme am internationalen Symposium "Arbeiten mit sächsischem Lehm und Ton" in Graupzig
  • seit 1998 Leben und Arbeiten in Kapellendorf zwischen Weimar und Jena
  • 1998 Heirat mit dem Musiker Falk Zenker, Geburt der Tochter Clara 2001, Geburt des Sohnes 2002
  • Teilnahme am Symposium "Klangkunst - Kunstklang" in Bechstedtstraß/Thüringen
  • seit 2000 Mitglied im Bund Thüringischer Kunsthandwerker
  • seit 2003 Mitglied im Verband Bildender Künstler Thüringen
  • Auszeichnungen: 1992 Erster Preis Bundesjugendwettbewerb "Keramikhandwerk" und Zweiter Preis "Die gute Form im Handwerk" im Bundeswettbewerb  

Ausstellungen

  • 1994 Schönburg/ Großjena
  • 1995 Creuzburg
  • 1996 Bad Kösen, Magdeburg, Neuenburg, Berlin, Weißenfels, Halle
  • 1997 Querfurt
  • 1998 Bonn/ Apolda
  • 1999 Schloss Goseck
  • 2000 Neuenburg/ Freyburg 

Werke

Werkstandorte

  • Erfurt: Handelskammer
  • Jena: Berufsbildungszentrum Imaginata Jena

Literatur und Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Katalog: Sachsen-Anhalt Süd - Kunst an Saale, Unstrut, Elster - I. Triennale Museum Weißenfels, Schloss Neu-Augustusburg. Hrsg.: Burgenlandkreis, Landkreis Merseburg-Querfurt, Landkreis Weißenfels. Druckhaus Naumburg GmbH.1996
  • http://www.toepferinnung.de/toeppezenker/toeppezenker.html
  • www.btk-ev.de/Galerie/zenker.htm
  • www.kunstseiten-thueringen.de/Autoren/zenker.html

Künstler alphabetisch