Robert Hahn

Malerei

Zur Person

  • geboren am 23.09.1883 in Naumburg/ Saale
  • gestorben am 28.09.1940 in Dresden
  • Lehre als Lithograph
  • Studium an der Großherzoglichen Kunstschule in Weimar
  • Bedeutung als Bildnismaler
  • Erfinder der Positivradierung 

Ausstellungen

  • Berlin: Große Berliner Kunstausstellung 1918
  • Dresden: Dresdner Kunstausstellung 1921
  • Dresden: Gedächtnisausstellung des Kunstvereins 1941 

Werke

Der Künstler und seine Frau 1919
In der Sommerfrische
Winterlandschaft 1917 Privatbesitz

Weitere Werke

  • Kaitzbachtal, 1913, Stadtmuseum Dresden
  • Das Striegler-Quartett, 1915, Stadtmuseum Dresden
  • Granatenpreßwerk, 1916, Sachsenwerk Zwickau
  • Professor Paul Büttner, 1917, Stadtmuseum Dresden
  • Kirschbäume im Spätherbst, 1918
  • Doppelbildnis, 1919, Stadtmuseum Dresden
  • Wilddieb, 1921
  • Frauenbildnis mit großem Hut, 1923
  • Der Sonderling, 1923
  • Tanz, 1923, Graphische Folge
  • Professor Richard Dreher, 1924
  • Professor Paul Büttner, 1924
  • Selbstbildnis, radierend, 1925
  • Selbstbildnis
  • Bildnis der Mutter
  • Professor Max Feldbauer und sein Modell 

Künstler alphabetisch